Vorlesewettbewerb der Region Bruchhausen-Vilsen

Einst wagten sich sechs furchtlose Kinder in das beschauliche Örtchen Asendorf. Dort wartete auf sie eine ehrenvolle Aufgabe. Sie hatten schon in ihren Fürstentümern Asendorf, Bruchhausen-Vilsen und Schwarme-Martfeld gezeigt, dass sie eine wertvolle Gabe besitzen.

 

Jedoch wollte das Königreich Bruchhausen-Vilsen das Kind finden, welches diese Gabe ganz besonders könne. So fanden sich nun die sechs gemeinsam ein, um vor einer Jury beweisen zu können, wer denn das Königreich vertreten würde im Wettstreit mit dem Königreich des Sulinger Landes.

 

Was diese Kinder können, ist wirklich etwas Wunderbares. Lesen können viele, aber ihre Gabe ist es gut Vorzulesen und damit die Zuhörerinnen und Zuhörer in eine andere Welt zu entführen.

 

Pearl (Bruchhausen-Vilsen), Till (Schwarme-Martfeld) und Emily (Asendorf) begannen damit, die Besucherinnen und Besucher mit ihren bekannten Texten in den Bann zu ziehen. Auf ihnen folgten die Drittklässler Marthe (Asendorf), Jermaine (Schwarme-Martfeld) und Leon (Bruchhausen-Vilsen), welche allesamt eine souveräne Leistung beim Vorlesen zeigten.

Die ausgewählten unbekannten Texte aus den Büchern "Petronella Apfelmus" (Klasse 3) und "Gangsta Oma" (Klasse 4) hatten so manch eine "Worthürde" parat, welche aber gut gemeistert wurden. 

 

Am Ende konnten sich Jermaine (Klasse 3) und Pearl (Klasse 4) durch eine gute Betonung insbesondere beim unbekannten Text durchsetzen.

 

Die Jury mit den Lehrerinnen Frau Funke (Asendorf), Frau Böttcher (Bruchhausen-Vilsen) und Frau Bethmann (Schwarme-Martfeld) sowie den Gymnasiastinnen Finja Köhrmann und Luisa Claussen genossen die tolle Leistung der Teilnehmenden. Diese Freude teilten auch weitere Mitschülerinnen und Mitschüler sowie die Schulleiter Herr Hoffmeyer (Bruchhausen-Vilsen) und Herr Wittmershaus (Asendorf).

 

Alle sind gespannt auf den nächsten Vorlesewettbewerb und natürlich den Endausscheid am 26.04.2019 (beim Tag der offenen Tür des Gymnasiums Bruchhausen-Vilsen) gegen die Gewinnerinnen oder Gewinner der Region "Sulinger Land".

 

Wir sind gut gewappnet!