Opa holt Spargel ohne "Kurt"

Die Pädagogische Puppenbühne der Polizei war wieder zu Besuch und Frau Hartz, Herr Reschke-Thein sowie Herr Döhrmann schlüpften dabei in die verschiedenen Rollen. Anschallen im Auto und der Umgang mit Daten im Internet sind dabei thematisiert worden.

 

Theaterstück "Geschnallt?!" für die 1. und 2. Klassen

Maja ist auf der Suche nach ihrem Hund Fiffi. Dabei erfährt sie vom Polizisten, wie wichtig es ist angeschnallt zu sein. Dies zeigte er ihr durch einen Gurtschlitten. Beim plötzlichen Bremsen flogt der nicht angeschnallte Teddy ganz schön weit.

Während der Geschichte wurde der Hund Fiffi fast von Ronny überfahren und der Polizist musste Opa Ewald erklären, wofür der "Hosenträger" an Opas Auto ist. Es handelt sich um einen Anschnall"kurt", wie Opa Ewald es sagen würde.

Nicht nur Maja weiß jetzt, dass Anschnallen wichtig ist, sondern auch Opa Ewald sowie die Erst- und Zweitklässler.

Mit dem Lied "Im Auto unterwegs" endete die Suche nach Fiffi.

Theaterstück "Netz-Dschungel" für die 3. und 4. Klassen

Fußball ist vorbei und Basti muss noch Hausaufgaben machen. Zuvor geht's aber noch an den Computer, um etwas für die Schule zu suchen - so hat Basti es seinem Papa gesagt. Eigentlich zockt er ein bisschen im Internet.

Beim Surfen durch das WorldWideWeb (weltweite Netz) lernt er viele verschiedene, angebliche Freunde kennen. Dabei teilt er den "Chatfreunden" seine persönlichen Daten wie Geburtstag, Adresse und Telefonnummer mir. Erst spät wird ihm klar, dass er nicht einfach seine Daten und Bilder mitteilen sollte.

Dieses Thema ist so wichtig, dass die Polizistin und Polizisten in den Klassen die Regeln für das Surfen im Netz erarbeitet haben.